Wieso autogenes Training ?

Zu viel Stress, Leistungsdruck und Zeitknappheit! Fühlen Sie sich überlastet? Leiden Sie unter muskulären und nervlichen Anspannungen, Gereiztheit, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit oder daraus resultierenden Krankheiten?

Was ist autogenes Training?

Autogenes Training ist ein ganzheitlich orien­tiertes Entspannungsverfahren, das auch die seelisch-körperlichen Wechselwirkungen be­ach­tet. Mit autogenem Training lösen Sie körperliche und geistige Verspannungen und beeinflussen Ihre Gesundheit positiv. Es bedeutet aktive Gesundheitsvorsorge und ermöglicht einen gelasseneren Umgang mit den ausufernden Alltagsbelastungen.

Hier finden sie weitere Informationen.

Wie lerne ich autogenes Training?

In einer kleinen Gruppe in einem 8-wöchigen Grundkurs. Dieser vermittelt Ihnen die Kerntechniken des autogenes Trainings. Neben den Kursabenden üben Sie zu Hause so, dass Sie nach 8-Wochen genügend Routine haben um allein fortzufahren.

Um das Üben im Alltag nach Ende des Kurses konsequent fortzusetzten, biete ich Vertiefungsgruppen an.

Daneben biete ich auch spezifisch zugeschnittene Einzel- und Paartrainings sowie Kurse für Senioren und Pflegefachkräfte an.

Kosten

130 Euro für 8 mal 90 Kursminuten. Die Kurskosten werden von allen gesetzlichen Krankenkassen zu 70-80% übernommen, betriebliche GesundheitsTickets werden akzeptiert.