8-wöchige Grundkurse/Wochenendkurse

Die nächsten Kurse    

siehe Hauptseite

            

Kosten:  Grundkurs mit Vertiefung  155 Euro für 10 x  60 Kursminuten.

                Grundkurs                            130 Euro für 8   x  60 Kursminuten

                Grundkurs                            150 Euro für 8   x  90 Kursminuten

              

Die Kurskosten werden von allen gesetzlichen Krankenkassen zu 70-80% übernommen, betriebliche Geundheitstickets werden akzeptiert.

Rückfragen: wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich an.

Anmeldung: bitte senden Sie mir Ihre Anmeldung mit dem Startdatum des gewünschten Kurses, Ihrer Telefonnummer und Adresse als E-Mail an info@autogenestraining-bremen.de

Kompaktwochenende autogenes Training

Lernen Sie sich an diesem Wochenende zu entspannen und zu erholen. Sie treffen sich mit netten Menschen in angenehmer Atmosphäre an einen schönen Ort und erlernen eine einfache und wirksame Entspannungsmethode.

Nach dem Kurs verfügen Sie über einen Werzeugkasten zum Entspannen, der ebenso aufgebaut ist wie ein 8 Wochen Kurs autogenes Training.  Sie lernen Ihren Stress- und Entspannungstyp kennen und Methoden wie Sie entspannter mit stressigen Situationen umgehen. In den Kurs integriert sind kurze Achtsamkeitsbasierte Übungen in der Natur.


Die Krankenkassen zahlen 70 bis 80% der Kosten eines Kompakt-Wochenendes.

 

Termin: 14.12. bis  15.12. 2018

                Julius-Brecht-Allee 58

                28239 Bremen

              

 

Kursinhalt

Im Grundkurs lernen Sie sich körperlich und geistig zu entspannen und Sie machen erste Erfahrungen mit der formelhaften Vorsatzbildung mit der Sie Verhaltensveränderungen unterstützen und Selbstheilungskräfte wecken.

In 8 Kursabenden zu 90 Minuten lernen Sie die Technik des AT in kleinen Schritten kennen. Ein Beispiel für die Technik finden Sie z.B. unter Autogenes Training - Komplettprogramm.

Das regelmäßige Üben zwischen den Kursabenden führt zu einem tiefen verinnerlichen der Technik. Nach 8 Wochen beherrschen Sie die Technik und ihre Anwendung im Tagesablauf.

Zur Reflektion Ihres Übungsfortschrittes führen Sie ein Tagebuch und tauschen sich im Kurs regelmäßig über Ihre Erfahrungen mit den Übungen aus. Der Kurs wird ergänzt durch Partnerinterwies, Bewegungs-Übungen und anderen Methoden die dazu dienen die Inhalte des autogenen Trainings lebendig und lebensnah zu vermitteln.

Die ersten zwei Kursabende dienen dazu die Schwere- und Wärmeübungen, die abschließende Rücknahme, sowie die Ruheformel einzuführen. Die Schwere- und Wärmeübungen dienen der Muskelentspannung und verbessern die Durchblutung.

Am dritten und vierten Kursabend widmen wir uns der Atem- und- Herzübung, die den schon bestehenden Entspannungszustand vertiefen und sich positiv auf Ihr Herz-Kreislaufsystem auswirken.

Die sich anschließende Sonnengeflechtsübung am fünften Kursabend unterstützt die Verdauungsorgane und die Zentrierung in der Bauchmitte. Sie wird deshalb häufig als Bauchübung bezeichnet.

Am sechsten Kursabend wenden wir uns der Kopf- oder auch Stirnkühle-Übung zu. Diese fördert Konzentration und Wachheit.

Am siebten Kursabend  wenden  wir uns der formelhaften Vorsatzbildung zu, die sie darin unterstützt Ziele zu erreichen und Wünsche zu verwirklichen.

Der achte Kursabend dient der Reflektion, Verfestigung und dem weiteren Tranzfer der Übungen in den Alltag.